Login:  Password: 
 Bei jedem Besuch automatisch einloggen  
Kalender 
News Artikel
News
16/1/2019, 00:57 by Zerrô | Comments (0)

Image

Hallo zusammen. Unglaublich wir sind zu den Lebensfest-Abschluss-Feierlichkeiten eingeladen und es kommt noch besser uns wurde ein Interview mit Dunkler Wächterin zugesichert. Es war sehr aufschlussreich, spannend, amüsant und eventuell hat Sie etwas geflunkert, aber schaut es euch selbst an.

___________________


*Dunkle Wächterin sitz in einem abgedunkelten Loungebereich in der Cantina. Sie spielt spielt mit Ihrem Holocom rum und bestellt einen neuen Drink beim Kellnerdroiden.*

HoloNews: Hallo Dunkle Wächterin es freut mich, dass Du die Zeit gefunden hast dieses Interview mit uns zu führen.

Dunkle Wächterin: Zeit gefunden? Ich genieße das Lebensfest und Ihr seid hierher gekommen um mich zu nerven. Wie ein paar Jawas die was glänzendes in der Wüste gesehen haben. Aber da ich gute Laune hab und die Aussicht auch nicht die schlechteste ist darfst du mir ein paar fragen stellen. Ich bin bereit jede Frage zu beantworten, jedoch ist die Frage ob Du jede Antwort überleben kannst. *Wächterin setzt ein zwielichtiges Lächeln auf*

HoloNews: Wie wirst Du am liebsten angesprochen?

Dunkle Wächterin: Da hab ich keine Vorlieben. Solange es keine Verniedlichungen mit meinem Namen, oder irgendwelche dummen Wortspiele sind, da werd ich wirklich garstig. Mein Lord ist auch immer gut. Aber Du kannst mich auch einfach bei meinem Geburtsnamen nennen Fran’detta. Obwohl eigentlich bevorzuge ich schon Wächterin, dass ist so zwanglos und außerdem hab ich mir den Namen selber ausgesucht.

HoloNews: Dann bleiben wir bei Wächterin. Wo bist Du geboren und wie war es für Dich auf Tython aufzuwachsen?

Dunkle Wächterin: Puhhh … das ist 'ne gute Frage. Ich weiß gar nicht wo ich geboren wurde, aber es war nicht auf Tython. Obwohl ich immer auf Tython war, solang ich mich zurückerinnern kann. Ehrlich gesagt hab ich mir nie die Frage gestellt wo ich geboren wurde. Eigentlich spielt es ja keine Rolle. Warum stellt nur jeder immer diese dumme Frage?

HoloNews: Die Leute interessiert sowas!

Dunkle Wächterin: Na dann bekommt Ihr ne Gute Story von mir. Ihr schneidet das ja? Spulen wir also einen Moment zurück. *Wächterin macht eine verdächtige Handbewegung*

Wo ich geboren wurde ... ohhh ... das ist eine spannende Geschichte. Du wirst es kaum glauben, aber ich wurde auf dem Rücken eines Banthas geboren. Meine Mutter war Hochschwanger und hatte nichts besseres zu tun als in diesem Zustand durch die Wüste Tatooine’s zu reiten. Doch durch die starken Vibrationen kam es dann zu frühen wehen und dann hatte ich es auch eilig mir die 2 Sonnen von Tattoine an zu schauen und bei der Hitze hatte es ja auch die Hölle sein können. Das muss man sich ja schließlich genauer anschauen. Am Ende war es nur eine jämmerliche öde Wüste aber auf dem Banthafell war es gemütlich und flauschig. Als ich mich dann so umschaute in meinem Bantabettchen merkte ich ... ich war allein. Nur ich, das Bantha und die Wüste. Aber dann hat uns so ein dreckiger Jedi in der Wüste überfallen und mir mein Bantha geraubt und mich nach Tython verschleppt.

Ja und da verbrachte ich dann als Sklave der Jedi meine Kindheit auf Tython. Es ist als würde man in einer Sekte aufgewachsen, Sie zwingen dir Ihre sinnlosen Lehren auf. Die Jedi entführen gern kleine Kinder. Da sie hoffen Sie leichter Manipulieren zu können und es funktioniert die meisten sind schwach und glauben alles was man Ihnen erzählt. Ich wusste immer, dass das falsch ist, aber ich kannte auch nichts anderes. Und eines Tages habe ich dann die Gelegenheit genutzt und bin geflohen. Ich konnte nicht länger als Geisel der Jedi leben. Es hieß fliehen oder sterben für mich.

HoloNews: Was ist so schlimm an den Jedi? Sie sind seit Jahrhunderten die “Verteidiger der Galaxis” sie helfen den Wesen der Galaxis. Das ist etwas Gutes bei Dir klingt das alles so negativ.

Dunkle Wächterin: *Die Stimme wird energisch und lauter* Die Jedi sind eine Gruppe arroganter, selbstgerechter Idioten. Sie lassen sich törichterweise von der Macht kontrollieren und führen, anstatt wahre Führer zu sein und die Macht zu kontrollieren. Die Sith sind wahre Führer. Wir kontrollieren die Macht! Verteidiger Galaxis, was für ein Witz sie sind einfältige Terroristen die den Frieden verhindern, damit SIE als die Beschützer da stehen.

HoloNews: Ich schätze das ist kein Gutes Thema. Was würdest Du tun wenn es kein Krieg mehr in der Galaxis gibt?

Dunkle Wächterin: Ich werde mein Leben genießen. Und auf den Gräbern der Jedi tanzen. Dann würde ich mir die Mächtigste Waffe der Galaxis suchen und Tython aus der Universum fegen. Und damit niemand mehr erfährt, dass es Tython je gegeben hat bereise ich jeden Planeten der Galaxis und korrigiere jede Karte und jeden Datenbank Eintrag. Damit jedes Wesen der Galaxis erfährt, dass es Tython niemals nie gegeben hat.

HoloNews: Das klingt nach ner Lebensaufgabe. Wenn wir schon bei Gräbern sind, was soll auf deinem Grabstein stehen?

Dunkle Wächterin: Also erstmal hätte ich kein BILLIGEN Grabstein. Eher ein Mausoleum oder noch besser ein Tempel ja ein Tempel klingt vernünftig. Riesig Groß und mit schwarzen Gestein und am Eingangstor steht in Blutroter Schrift “Dieses Grab bleibt aufgrund der Unsterblichkeit von Dunkler Wächterin weiterhin leer #Ihrloser”. *Wächterin tippt etwas in Ihr Datenpad* Aber bleiben wir realistisch … schließlich wurde selbst Vitiate nach über 1000 Jahren gestürzt und vernichten. *spöttisch* Zurecht, dieser Arrogante Kath-Hund. Also meinem leben lang bleibt meine bereits genannte Beschriftung und an dem Tag an dem ich mein neues Zuhause bezieh wird sie dann geändert in “Hier liegen meine Gebeine, ich wünschte es wären deine”. Das ist eine Gute Begrüßung um jeden gleich klar zumachen, das er unerwünscht ist!

HoloNews: Woran denkst Du morgens als erstes wenn du aufwachst?

Dunkle Wächterin: Wo verdammt ist mein Holocom? Wenn mich dann aber die weichen lockigen blonden Haare der Person neben mir kitzeln werde ich erst richtig wach und bemerke die schönste Frau des Universums liegt neben mir. Da hab ich dann besseres zu tun als mir den Trash aus dem Holonetz rein zuziehen. Das machen wir danach zusammen und machen uns gemeinsam über die Slimos lustig.

HoloNews: Blondes lockiges Haar das klingt nach Darth El'elliss, man findet viel von euch zusammen im Holonetz. Wie habt Ihr euch kennengelernt?

Dunkle Wächterin: Ich hab mir in der Republik einen Namen als Dunkle Wächterin gemacht. Und da ist auch das Imperium auf mich aufmerksam geworden. Darth El'elliss hat mich kontaktiert und wollte mich besser kennen lernen. Und ich dacht mir ne Sith vom Rat will ich kennen lernen. Diese Inquisitorin muss was drauf haben, hat ja diesen Thanaton vom Sitz gestoßen. Es war liebe auf den ersten Fff … Blick.

HoloNews: Bist Du den Treu in deiner Beziehung?

Dunkle Wächterin: Treu was ist das … nein niemals. Nein Definitiv nicht. Neinniemalsnichhhht. So eine Art Beziehung haben wir nicht. Wir lieben uns und lassen uns die Freiheiten die wir brauchen. Deswegen funktioniert das sooooo toll bei uns.

HoloNews: Bis auf Treue scheint es als könntest Du einfach alles. Aber worin ist eine Dunkle Wächterin gar nicht gut?

Dunkle Wächterin: Geduld. Das ist gar nicht mein ding. Wenn ich was will dann immer sofort! Ich bin daher auch gar nicht gut Leute zu verhören. Die meisten halten nichts aus und gehen kaputt bevor man antworten bekommt. Wenn ich warten muss bekomme ich immer ganz hohen Puls. Ich muss immer irgendwas machen. Ich versteh auch nicht wie Leute stundenlang meditieren können … egal ob Jedi oder Sith in der Zeit hätte ich meine Probleme schon lange gelöst!

HoloNews: Wenn Du immer Aktion brauchst kommst du sicher viel rum. Wo würdest du gern leben?

Dunkle Wächterin: Ich habe mir Coruscant als Wahlheimat ausgesucht. Und mir fällt auch kein besser Ort ein, wo ich leben möchte. Dromund Kaas da ist das Wetter zu schlecht. Tattoine ist mir zu warm. Rishi ist mir zu abgelegen. Yavin viel zu öde. Nar Shaddaa ist gut zum Feiern aber zum Leben. Der Luftraum von Nar Shaddaa wird auch zu stark kontrolliert, hier wissen die Hutten immer wann man Landet und wieder Fliegt.

Aber auf Coruscant ist eine einzige RIESIGE Stadt. Und in den Verschieden Ebenen hat man alles was man braucht. Es kann abgelegen und Ruhig sei, aber man ist trotzdem mitten in der Stadt. Du hast die dreckige Unterwelt, wo du alles bekommen kannst was du brauchst. Nette Cantina’s um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Verrat .. vor allem im Senat, sehr erheiternd.

Es ist auch praktisch von Coruscant die Galaxis zu bereisen, die meisten Schiffe die Coruscant bereisen oder verlassen werden nicht dokumentiert. Solange man nicht zu nah ins Regierungsviertel eindringt … aber mit meinem alten Jedi-Kreuzer kann mir das eh egal sein.

Auf Coruscant gibt es so viel Dunkelheit, eines Tages wird es mit Sicherheit die Hauptwelt des Galaktischen Imperiums sein. Und dann bin ich doch genau am richtigen Ort.

HoloNews: Wie würden Du das Objekt Deiner Begierde auf Dich aufmerksam machen?

*Wächterin nimmt intensiven Augenkontakt zu Ihrem Gegenüber auf, schreibt etwas auf eine Serviette und schiebt dies der Interviewerin rüber*

Dunkle Wächterin: Merk Dir meinen Namen, Du wirst ihn die ganze Nacht schreien. *mit einem verschmitzten grinsen kommen diese Worte aus Wächterin’s Mund*

HoloNews: Ähh…ja danke für das Nette Interview.

*Beim Verlassen des Loungebereich stürmen einige Report auf Dunkle Wächterin zu, einer streckt sein Mikrofon in Wächterins Richtung und eine Holosonde ist Direkt auf sie gerichtet. *

Dabei ruft ein Report aus der Menge: "Wächterin bei einem Deiner letzten Interviews verschwand ein Reporter auf unerklärliche Weise. Was kannst Du dazu sagen?"

*Der Report wird ganz blass und ringt nach Luft*

Dunkle Wächterin: Wenn Reporter verschwinden, haben sie ganz offensichtlich die falschen Fragen gestellt!

*Es ertönt ein knisterndes brummendes Geräusch und ein kurzer scharlachroter Blitz flammt auf. Der vorlaute Reporter geht zu Boden, währenddessen verlässt Dunkle Wächterin die Cantina in Begleitung der HoloNews Reporterin*
 
News
3/12/2018, 12:43 by Zerrô | Comments (0)

ACHTUNG ACHTUNG am 11. Dezember startet das Galxisweite Lebensfest-Event.

Alle Jahre wieder feiert die Galaxis drei Wochen lang das Lebensfest mit Schneeballschlachten! Bewerft feierwütig mit Schneebällen und erhaltet von ambitionierten Mitfeiernden Geschenke (schneebedecktes Paket).

Auch der Zeremonienmeister hat sein Lager wieder im Galaktischen Handelsmarkt-Bereich der Flotte aufgeschlagen. Er tauscht immer gern schneebedecktes Paket gegen exquisite Waren. Oder verkauft euch für Credits Schneeball-Bomben und Feuerwerke.

AUSGEWÄHLTE WAREN:
Dekorationen: Wampa-Teppich, Schneefräse, Tiefkühleinheit
Transportmittel: Schlitten 1, J0-1Y-Transportmittel
Blau-violetter Lebensfest-Holobaum
Goldener Lebensfest-Holobaum
Feuerwerk: Lebensfest-Baum

Auch werden auf ausgewählten Planeten (Coruscant, Dromund Kaas und Nar Shaddaa) wieder die berühmten Geschenkdroiden ausgesetzt. Findet einen und beginnt eine Schneeballschlacht, vielleicht belohnen Sie euch dafür. Aber Vorsicht! Einige der Paketdroiden sind überhitzt und greifen alle an, die sich ihnen nähern. Kühlt sie ab, indem ihr sie mit einer Lebensfest-Schneeball-Bombe trefft, vielleicht werdet ihr ja ein "Festtagsheld"!

Viel Spass bei den Feierlichkeiten und achtet auf die Schneebälle!
euer HoloNews-Team
 
News
21/11/2018, 20:23 by Zerrô | Comments (0)

Image

Dococ: Vom Weltraum Pirat zum Militärarzt

Heute in unserer Rubrik “Neues von HDL” die Gildenleitung! Unser Gast Schmugglerin und Medizinerin Dococ.

Nicht nur immer einen lockeren Spruch auf den Lippen auch immer eine Maske im Gesicht. Gerüchten zufolge trägt sie diese nur, weil Sie im Krieg schwere Verbrennungen im Gesicht erlitten hat. Vielleicht können wir heute diesen Gerüchten auf den Grund gehen.[/align]
___________________


HoloNews: Cjaalysce'l (Anm. d. Red. Corellianische Begrüßung für berühmt-berüchtigte Person)

Dococ: Khasaan'l

HoloNews: Ich hoffe ich hab das richtig ausgesprochen. Corellianisch ist nicht gerade meine Stärke. Schöner Hut, aber warum trägst Du eine Maske?

Dococ: Weil ich eine empfindliche Nase habe und Reporter eigentlich nicht riechen kann.

HoloNews: Ich weiß ein guter Schmuggler ist überall zuhause, aber aus welchem Teil der Galaxis stammst Du ursprünglich?

Dococ: Ich wurde auf einem Schmugglerschiff geboren, irgendwo im Outer Rim und meine Eltern haben mir frühzeitig beigebracht möglichst viele Nasen zu brechen, um das zu bekommen was ich haben will.

HoloNews: Warum machst Du heute den Job, den Du heute machst?

Dococ: Für Ruhm und Credits bin ich Schmugglerin geworden. Ich hab mir vor allem in der Republik einen Namen gemacht. Bei der Barrikade Coruscants im Jahr 3653 VSY konnte man dank dem Imperium sich so richtig ne Goldene Nase verdienen. Jedoch war es auch sehr schockierend, dass selbst die Jedi nicht so unantastbar sind wie die Galaxis bis dato dachte. Credits hatte ich ja nun ohne Ende und wollt mal was in meinem Leben ändern. Das Elend das ich auf Coruscant erlebt habe, hab ich zum Anlass genommen mich zum Heiler umschulen zu lassen.

HoloNews: Was macht Dir an Deinem Job am meisten Spaß?

Dococ: Das Leben als Schmugglerin und Heilerin ist echt toll, man kann helfen und etwas von dem zurückgeben was man früher genommen hat. Wer Hilfe benötigt bekommt sie und wer nen Arschtritt braucht bekommt von mir nen Arschtritt mit Anlauf.

HoloNews: Wenn es kein Krieg mehr in der Galaxis gibt und es keine Schmuggler mehr braucht, was würdest Du dann tun?

Dococ: Auf Rishi gibt es eine Insel “Sky Ridge Island” da würd ich mir ein schönes Häuschen kaufen und den ganzen Tag Sabacc spielen. Und wenn mir langweilig wird fang ich einen Streit an und ziehe jemanden einen Scheitel oder erschieß ihn.

HoloNews: Wofür würdest Du mitten in der Nacht aufstehen?

Dococ: Für ein gutes Sabacc-Spiel schmeiß ich jede Frau/Mann aus dem Bett… bei mir ist jedes Sabacc-Spiel ein gutes Sabacc-Spiel *es ertönt ein metallisch hämisches lachen*

HoloNews: Wenn Du ein Lebensmittel wärst: Welches wäre es?

Dococ: Puhh ... eine Zitrone oder noch besser ein Hubba-Kürbis, außen Hart und innen Sauer.

HoloNews: Welches war das schönste Kompliment, das Dir jemals jemand gemacht hat?

Dococ: Als sich die Bewohner eines kleinen Dorfes auf Taris bei mir bedankt haben und meinten, ohne mich wäre ihre ganze Siedlung ausgelöscht worden.

HoloNews: Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?

Dococ: Definitiv, meinen Blaster!

HoloNews: Was kannst Du besser als andere?

Dococ: Auf Münzen schießen und Nasen brechen..

HoloNews: Womit kannst Du gar nicht umgehen?

Dococ: Mit billigen schmeicheleien … da werde ich grantig.

HoloNews: Was würdest Du heute Deinem jüngeren Selbst empfehlen?

Dococ: Ich würde ihr empfehlen alles so zu machen wie sie denkt das es richtig wäre und immer auf Ihren Bauch zu hören. Dann macht sie einfach alles richtig ... ich bereue keine Entscheidung in meinem Leben.

HoloNews: Vielen Dank und in diesem Sinne Doaba ol'val tru.
 
News
21/11/2018, 19:46 by Zerrô | Comments (0)

Image

Dunkle Wächterin Fran’detta aka. Darth Fran’detta

Aufgewachsen in der Akademie auf Tython wird “Dunkle Wächterin” Fran’detta zum Jedi ausgebildet. Mit den Jahren festigt sich immer mehr ihr Hang zur dunklen Seite.

Bevorzugt kämpft Dunkle Wächterin mit Zwei Lichtschwertern bei denen Sie den rot-schwarzen Lichtschwert Kristall priorisiert. Die roten Klingen passen perfekt zu Ihren knall naturroten Haaren.

Nicht nur mit Ihrer blassen Haut und dem dunklen Make-Up fällt Dunkle Wächterin auf, auch mit ihren sehr knappen Outfits.

Für ein Interview stand Dunkle Wächterin uns leider nicht zur Verfügung, weshalb wir nichts über sie selbst berichten können.
 
Allgemeine Infos
26/4/2017, 08:48 by Tai'nadaar | Comments (0)

Auch das 3. Grosse Gildenevent war wieder ein durchschlagender Erfolg. Nach langen und intensiven Vorbereitungen (Furchtzahn war schon am Überlegen ob er überhaupt noch mal aufstehen soll, so oft wie er umgehauen wurde) wurde die "Schreckliche Wesenheit" 2x erfolgreich besiegt.

Image

Image